Zur Mareis Startseite
Die beste Jungbäckerin kommt aus der Mareis-Backstube
Die beste Jungbäckerin kommt aus der Mareis-Backstube
Freisprechungsfeier mit Auszeichnung für Martina Danner
08.08.2016
Die beste Jungbäckerin kommt aus der Mareis-Backstube
Vilsbiburg/Landshut. Die beste Bäckergesellin in Stadt und Landkreis Landshut arbeitet bei der Bäckerei Mareis. Martina Danner ist am Montag bei der Freisprechungsfeier der Bäcker-Innung Landshut im Salzstadel in Landshut für ihre Abschlussnote 1,5 ausgezeichnet worden.

Mit ihr haben die Bäckerin Franziska Zielke und die Fachverkäuferinnen Vanessa Ellwanger, Melanie Kirchermeier und Hasene Uzuner das Zeugnis für die erfolgreiche Gesellenprüfung bekommen. Damit macht ein weiterer starker Jahrgang von Nachwuchsfachkräften den nächsten wichtigen Schritt im Berufsleben bei Mareis.

„Das gute Abschneiden von Martina Danner freut uns sehr. Das ist auch eine Auszeichnung für unsere Backstube und Ausbilder, die sich große Mühe geben, unsere Lehrlinge gut durch die Prüfungen zu bringen“, sagt Unternehmenschef Anton Mareis. „Und auch bei den Verkäuferinnen hat sich die intensive Betreuung unserer jungen Leute durch das Team in den Bäckereicafés wieder ausgezahlt.“

„Die Bäckerei ist ein schöner Arbeitsplatz“, sagte stellvertretende Landrätin Christel Engelhard. „Leckere Backwaren und köstliche Süßigkeiten - so stellen sich viele Kinder den Himmel vor.“ Das deutsche Bäckerhandwerk genieße für seine 400 Brotsorten und 1200 Arten von Feingebäck weltweit einen hervorragenden Ruf, sagte Landshuts dritter Bürgermeister Erwin Schneck. „Bringen Sie diese Wertschätzung umgekehrt auch Ihren Kunden entgegen“, forderte Konrad Treitinger, Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz die jungen Fachkräfte auf. „Überzeugen Sie durch gute Zutaten, professionellen Service und fachkundige Beratung. Das alles unterscheidet Sie und Ihre Betriebe von Billig-Backshops.“



Ausgezeichnete Bäckerin: Martina Danner wurde von Manfred Gebel, Obermeister der Bäcker-Innung Landshut, als beste Gesellin in Stadt und Landkreis geehrt.



Bei Mareis werden aktuell 14 Bäcker, Bäckereifachverkäufer und Fachleute für Systemgastronomie ausgebildet. Zum Ausbildungsspektrum gehört auch die Lehre für Kaufleute für Büromanagement. Dabei wird auf die intensive Betreuung der Jugendlichen und ihrer Eltern geachtet. Zur besonderen Förderung der Azubis gehört außerdem die Bezahlung des Führerscheins. Obendrauf kommen noch eine Jobgarantie nach dem Abschluss und viele Aufstiegsmöglichkeiten in allen Berufsfeldern.





Ein neuer starker Fachkräftejahrgang bei Mareis: Die Bäckerinnen Franziska Zielke (Zweite von links) und Martina Danner (Dritte von rechts) und die Fachverkäuferinnen Melanie Kirchermeier (Dritte von links) und Vanessa Ellwanger (Zweite von rechts) haben die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Vom Mareis-Team gratulieren (von links): Bäckermeister Christoph Simmel, Backstubenleiter Arno Tiggelbeck und Filialbetreuerin Maria Diaz.



Die Bäckerei Mareis mit Sitz in Vilsbiburg hat 180 Mitarbeiter, die neben der Verwaltung und Backstube in Vilsbiburg in 14 Filialen in Vilsbiburg, Landshut und Ergolding tätig sind. Das Unternehmen legt großen Wert auf Qualität in Produktion und Ausbildung und wurde dafür unter anderem mit dem Bayerischen Staatsehrenpreis, dem Best Business Award und dem Ausbildungsoskar der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Nähere Informationen gibt es unter www.mareis.com.
 Zurück
Seite drucken Weiterempfehlen
Impressum Datenschutz Haftungsausschluss Website by Web Arts AG